Hausbesuch bei Problemhunden

Mobile Hundeschule als Alternative zum herkömmlichen Hundeplatz

Hausbesuch_Problemhund

Einen Hund zu haben zählt für die meisten Menschen zu den schönsten Dingen im Leben. Neben gemeinsamen Spaziergängen, sportlichen Aktivitäten oder gemütlichen Kuschelmomenten daheim, können manche Dinge aber auch ziemlich schnell aus dem Gleichgewicht geraten und die Beziehung Mensch-Hund gefährden. Ängste, Aggressionen, Stress, allgemeiner Ungehorsam oder aufmerksamkeitsforderndes Verhalten etc. können den gemeinsamen Alltag sehr erschweren.

Diese Alltagsschwierigkeiten können die unterschiedlichsten Ursachen haben und bedürfen einer ganz individuellen Herangehensweise. Damit sich die Probleme möglichst rasch lösen lassen, ist es empfehlenswert, die Probleme dort zu behandeln, wo sie auftreten – nämlich bei Ihnen zu Hause oder bei Ihrer täglichen Gassirunde.

Der Vorteil eines Hausbesuchs liegt darin, dass nicht in einer Gruppe mit dem Hund trainiert wird, sondern einzeln. Es können passende, für Ihren Hund abgestimmte, individuelle Lösungswege angeboten werden. Nicht zu vergessen – beim Einzeltraining erhalten Sie wesentliche Einblicke in die Besonderheiten Ihres Hundes, da Sie auch viele Fragen zum Thema „Hund“ stellen dürfen.